Scheibenbremsen schleiffrei einstellen, justieren

» Zum Scheibenbremsen-Workshop

In der Video- und Text-Anleitung wird gezeigt man eine Scheibenbremse schleiffrei einstellt, in dem man den Bremssattel oder auch Bremszange genannt an der Bremsscheibe ausrichtet. Diese Anleitung kann für alle Scheibenbremsen verwendet werden, die ein Postmount-System haben und für den Standard IS 2000 die mit einer Halterung versehen sind. Benötigte Werkzeuge sind: 5 mm Inbusschlüssel und eventuell  eine Fühlerlehre (Spion) wenn die Bremssockel-Aufnahme nicht richtig Plan ist.
Siehe auch die Text-Anleitung » Scheibenbremse ausrichten .

1.0  Video-Anleitung  Scheibenbremse einstellen und Bremssattel ausrichten

 


2.0 Text-Anleitung Scheibenbremse einstellen und Bremssattel ausrichten  

Bild-Shimano-Bremssattel einstellen2.1  Bremssattel-Ausrichten beim Postmount-System  und IS 2000 mit Halterung
Lösen Sie die beiden Inbusschrauben am Sattelträger (siehe rote Pfeile).
Jetzt kann man den Bremssattel in den Langlöchern bewegen.
Schieben Sie den Bremssattel in die Richtung der Scheibenmitte.
Ziehen Sie jetzt den Bremshebel und fixieren Sie diesen mit einem Gummiband am Lenker.
Richten Sie den hinteren Bremssattel aus. Der Bremssattel richtet sich dabei durch den
Druck mittig aus. Ziehen Sie die beiden Schrauben im Wechsel wieder an.
Dabei die Drehmomente beachten: Magura (6 Nm), Shimano (6-8 Nm), Hayes (12 Nm),
Formula (9 Nm). Jetzt sollte die Bremse eigentlich nicht mehr schleifen.
Sollte das nicht der Fall sein, müssen Sie noch mal eine Feineinstellung vornehmen.
Halten Sie in hinter dem Bremssattel ein Stück weißes Papier zur Kontrastverbesserung.
Jetzt kann man besser sehen auf welcher Seite die Beläge schleifen.
Drehen Sie nun das Rad und prüfen ob die Scheibe schleift.
Muss der Bremssattel noch mal nachgerichtet werden, dann die Schrauben am Sattel leicht
lösen und mit einem Gummihammer in die entsprechende Richtung bringen.
Vergessen Sie nicht die Schrauben wieder anzuziehen. Bremsscheibe
2.2  Bremsscheibe ausrichten
Sollten Sie festgestellt haben, dass die Scheibe seitlich einen kleinen Schlag hat, können
Sie diese richten (Bild 9). Nehmen Sie hierzu eine Rohrzange, die in den Backen keine
Zacken hat, damit die Scheibe nicht beschädigt wird. Besser ist jedoch das Richtwerkzeug
von der Firma BB
Biegen die Scheibe vorsichtig in die entsprechende Richtung.
Darauf achten, dass kein Fett auf die Bremsscheibe kommt.
Hier gibt es  eine Anleitung mit dem entsprechenden Werkzeug für das Ausrichten der Bremsscheibe.
Sollte das Ausrichten nicht gelingen, muss eine neue Bremsscheibe montiert werden.
Von der Firma BB gibt es auch ein Richtwerkzeug mit der Bezeichnung "DiscStraight BTL-74".
Das Werkzeug kostet ca. 13,- € .Bild-Federgabel mit starrer Halterung
2.3  Bremssattel-Ausrichten bei starrer Halterung
Hier ist der Aufwand erheblich größer und schwieriger.
Sie benötigen hierfür Unterlegscheiben in der Stärke von 0,1 mm die man beim Fachhändler bekommt. Vorgehensweise bei Bremsscheibe schleift am rechten Bremsbelag (innen): Die beiden Schrauben von der Befestigung des Bremssattels kompl. lösen und den Bremssattel abziehen. Jetzt zwei Unterlegscheiben über die Schrauben stecken und den Bremssattel wieder anschrauben. Durch die Maßnahme positioniert sich der Bremssattel weiter nach rechts. Jetzt prüfen ob die Bremsscheibe schleif-frei. Wenn nicht muss der Vorgang wiederholt werden. Dieser Vorgang von demontieren, Scheiben unterlegen und wieder montieren kann eine Zeitlang dauern bis die Bremsscheibe frei läuft. Vorgehensweise bei Bremsscheibe schleift am linken Bremsbelag (außen): Prüfen ob Unterlegscheiben am Bremssockel anliegen. Wenn ja, diese entfernen.