Fahrradkette richtig Säubern, Pflegen, Warten für eine lange Lebensdauer

» zum Ketten-Kassetten-Workshop

Über das Thema Kettenpflege- und Wartung gibt es sicherlich viele Philosophien.
Mit der hier geschilderten Methode habe ich in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht, auch in
Bezug auf die Ketten-Lebensdauer. Bei der Pflege sollte man Motorrad-Kettenöl nicht nutzen.
Motorradketten sind oft vor Schmutz geschützt oder unterliegen auch einem hohen Verschleiß, sie werden aber nicht auf seitliche Bewegung belastet. Das Kettenöl ist sehr zäh und zieht den Schmutz an.
Welche Kettenschmierstoffe sollt man nutzen? Die folgenden Kettenschmiermittel haben in verschiedenen Testberichten mit Note 1 bis 2 abgeschnitten: Dynamic Trockenschmierstoff,  Dynamic Kettenöl ,  Rohloff Oil Of Rohloff.

1.0 Fahrrad-Ketten-Reinigen-Säuber-Pflegen

1.1 Wann sollte man die  Kette warten?
Der erforderliche Pflegeaufwand hängt von den äußeren Bedingungen ab.
Fahren Sie oft in Dreck und Nässe, muss die Kette öfter gesäubert und geschmiert
werden als unter trockenen Bedingungen auf der Straße. Grundsätzlich sollte die Kette
nach jeder Staub,Regen und Schmutzfahrt gepflegt werden. Bei Fahrten im Gelände
nach ca. 120-150 Km ohne  Regen und Schmutzfahrt. Sind Sie überwiegend auf
asphaltierten Straßen unterwegs, dann alle 250-300 km.
1.2 Womit sollte man eine Fahrradkette säubern-reinigen Bild-Kettenpflege
Verwenden Sie NIE ein Kettenreinigungsgerät, denn durch dieses wird das
Kettenfett aus den Gelenken raus gespült. Nutzen Sie auch keine säurehaltige
Reiniger, Rostlöser oder Entfetter die aggressive Stoffe enthalten.
Diese Stoffe können die Kette beschädigen. Bevor die Kette gereinigt wird, sollten
folgende Teile gesäubert werden damit sich der Schmutz nicht wieder auf die
Kette übertragen wird: Kettenblätter, Kassette, Umwerfer und das Schaltwerk mit
den Schaltungsrollen. Siehe hierzu die Seite richtig  Putzen-Säubern.
1.3 Groben Schmutz  entfernen
Den groben Schmutz mit der "Grunge Brush von Finish Line entfernen.
Die Bürste mit etwas Spül-Wasser anfeuchten. Drehen Sie die  Bürste um, damit
alle Seiten der Kette sauber werden.
1.4 Kette reinigen und fetten
Nehmen Sie einen Lappen den Sie etwas mit Spül-Wasser anfeuchten.
Putzlappen auf die Kette legen, leicht festhalten und die Kurbel dabei langsam rückwärts
drehen. Anschließend die Kette schmieren.
Achtung: Jetzt die Kette zwischen den Gliedern an den Gelenken der Ketteninnenseite
Bild-Kettenpflegesparsam einölen während man rückwärts kurbelt. Zuviel Öl zieht den Dreck an, vor allem wenn man die Kette danach nicht abwischt. 
Den Schmierstoff  ca. 8-10 min einziehen lassen. Wieder rückwärts kurbeln und den überschüssigen Schmierstoff mit einem sauberen Lappen von der Oberfläche der Kette putzen. Wer zusätzlich noch Pflegen möchte, sprüht die Kette jetzt mit Kettenwachs ein, den das schützt vor Nässe.