Der Q-Faktor bei Fahrrad-Kurbeln

Wenn der Q-Faktor an der Kurbel nicht stimmt kann es auf Dauer gesehen Knie-Probleme geben.
Der Q-Faktor von der Kurbel ist die Baubreite der Kurbel.

1.0  Was ist der Q-Faktor der Kurbel

Der Q-Faktor hängt von der Länge der Innenlagerwelle (Hohlwelle) Bild-Kurbel-Q-Faktor
und von der Kröpfung der Kurbel ab.
Ein zu großer Q-Faktor kann je nach Körperbau Knie-Probleme bereiten.
Die meisten Werte liegen in der Regel zwischen 156 und 175 mm.
Zweifach-Kurbeln bauen schmaler auf als Dreifach-Kurbeln.
Vorteile von 2-Fach-Kurbeln mit einer kleineren Baubreite sind, dass diese
in den Kurven nicht so schnell aufsetzen.
Hier einige Beispiele: Shimano XT-3 Fach = 175 mm,
Shimano-2-Fach= 147mm,Sram =156/166 mm je nach Kurbel.
Bei einem Pedelc mit Mittelmotor kann dieser Wert über 180 mm liegen.
Wird die Kurbelbreite gemessen?
Am besten den linken Kurbelarm auf die gleiche Ebene bringen wie auf
der Antriebs-Seite. Dazu den Kurbelarm lösen und drehen.
Dann den Abstand messen wie auf dem Bild.