Shimano 12-Fach Schaltung einstellen

Shimano Kettenschaltung 12-Fach Schaltwerk richtig einstellen wie XT, SLX und XTR.
Die Anleitung zeigt wie man die Einstellung an einer SHIMANO 12-Fach Schaltung mit einer 1-Fach-Kurbel durchführt und diese richtig und perfekt einstellt.
Bei der Grundeinstellung der Schaltung werden die Anschlagsschrauben für den Schwenkbereich des Schaltwerkes justiert. Zuerst wird die Einstellung auf das kleine Ritzel 10 Zähne vorgenommen und dann auf das große Ritzel 50/51 Zähne.
Hat man das gemacht, wird der Abstand der oberen Schaltungsrolle zum größten Ritzel eingestellt durch die entsprechende Anschlagschraube.
Anschließend wird die Feineinstellung der Schaltung vorgenommen und geprüft ob die Kette zügig und geräuschfrei über alle 12 Ritzel/Gänge läuft. Wenn erforderlich, wird die richtige Zugspannung eingestellt für optimale Schalteigenschaften. 
Bevor man sich das Video anschaut sollte man diese wichtigen Infos lesen zum  » einstellen der Schaltung.
Gibt es zur Einstellung der Schaltung noch Fragen kann man diese im » Forum stellen

Shimano 12-Fach Kettenschaltung  einstellten

 

Wichtige Infos zur Einstellung von Kettenschaltungen

Bei der Einstellung der Schaltung folgendes beachten.
Der Abstand der oberen Schaltungsrolle zum größten Ritzel sollte sein:
 a) Ritzel hinten bis 42 Zähne, Abstand 5-6 mm
 b) Ritzel mit 46 Zähne, Abstand 8-9 mm
 c) Ritzel von 50/51 mm Zähne, Abstand 10 bis 11 mm
Für den Einstellungs-Vorgang wird ein 2 mm Inbusschlüssel und ein 4 oder 5 mm Inbusschlüssel für das Lösen des Schaltzuges.
Kann die Schaltung nicht richtig eingestellt werden könnten folgende Fehler vorliegen:
a)  Schaltauge oder Schaltarm ist verbogen
b)  Schaltwerk ist ausgeschlagen
c)  Schaltungsrollen sind verschlissen
d)  Außenhülle oder Innenzug sind verschmutzt oder beschädigt
e)  Schalthebel verschmutzt oder defekt
Weitere mögliche Fehler-Ursachen siehe Seite » Fehler-Schaltung-Antrieb

Sitz der Anschlagschrauben am Schaltwerk. 
Shimano: kleines Ritzel = innen und  großes Ritzel = außen
Hinweis: Je nach Modelljahr des Schaltwerkes können die Anschlagschrauben eine geringfügige andere Position haben.