Schutzhülle für Akkus von Yamaha-Bosch-Panasonic

Bei Temperaturen unter 12 ° reduziert sich die Akku-Reichweite wie um ca. 15 bis  20 % . Wenn man viel mit dem Pedelec in der kalten Jahreszeit unterwegs ist, sollte über eine Schutzhülle für Akkus nachdenken. Für die Bosch-und Yamaha-Akkus kann man eine solche » Schützhülle kaufen allerdings im Augenblick nur der Größe bis 400 Wh (Stand 20.10.215). Bei allen anderen Akkus muss man selber aktiv werden. Bei zwei Probefahrten konnte ich feststellen, dass bei meiner Standard-Strecke die Akku-Leistung unter Bedingungen Temperatur 7-8 ° durch die Schutzhülle nur um ca. 10 % weniger war als im Herbst  bei 18 bis 20 °. In der Regel liegt die Akku-Leistung bei diesen Temparaturen ohne Schutzhülle bei -20 %.

1.0  Wie macht man die Schützhülle ?

Als Material nimmt man Vliesstoff den man im Baumarkt bekommt. Diesen Vliesstoff nimmt und schneidet Ihn entsprechend der Akkugröße zu. Im Bereich des Akkuschlosses und in dem Einführungsschacht muss man eine entsprechende Öffnung vorsehen. Das ist ein bisschen  Fummelarbeit. Für das zusammen Nähen braucht man eine Person die mit einer Nähmaschine umgehen kann. Man kann natürlich auch eine Änderungs-Schneiderei damit auftragen. Den Vliesstoff bekommt man in einigen Farben. Man kann als Material auch Neopren nehmen, wenn man die entsprechende Nähmöglichkeiten hat die nicht immer gegeben.

1.1 Yamaha-Schutzhülle

Bild-Akku-SchutzhülleBild-Akku-Schutzhülle











1.2 Panasonic-Schutzhülle
Bild-Akku-SchutzhülleBild-Akku-Schutzhülle