Kaufberatung-Fahrräder

Sie eine ausführliche Kaufberatung über folgende Fahrräder: Trekkingrad, Crossräder, Cityrad, Fitnessrad, Rennrad und das Elektrofahrrad. Es gibt Infos über die unterschiedlichen Rad-Komponenten von Shimano und Sram für Kettenschaltungen, Nabenschaltungen und Bremsen. Auch wird das Thema welches Federungssystem brauche ich für mein neues Rad wird angesprochen. Ferner kriegen Sie Tipps für die richtige Rahmenhöhe und Sitzposition. Erläuterung der Geometrie Daten die beim Kauf eines Fahrrades wichtig sind. Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Radtyps und Links zu Testberichte. 

Bild-Rad
«  Kaufberatung-Strassenräder und Elektrofahrräder »





1.0  Kauf im stationären Fachhandel
Der klassische Weg zum neuen Bike ist der Gang zum stationären Fahrradhändler des Vertrauens. Dieser zeichnet sich durch eine kompetente Beratung aus und die Möglichkeit, sofort Probe fahren zu können. Ein weiterer Vorteil ist, dass man so auch gleich einen Ansprechpartner vor Ort bei etwaigen Problemen, Nachfragen oder Reparaturen hat. Einziger Nachteil: Die Auswahlmöglichkeiten steigen und fallen mit der Größe des Geschäfts. Hier ist es sicherlich von Vorteil, in Großstadtnähe zu wohnen.
Immer beliebter erweist sich auch im Fahrradbereich das Onlineshopping. Klarer Vorteil: Zu jeder Tages- und Nachtzeit lässt sich recherchieren. Ausstattung, Design und Preise der unterschiedlichsten Hersteller können in Ruhe und unmittelbar miteinander verglichen werden. Alternativ gibt es, wie beispielsweise beim Fahrrad-Shop BOC24, auch eine Kombination aus beiden. Hier kann sich vorab über MTB Mountainbikes online informiert werden, und nach Wunsch entweder dort oder in der Filiale vor Ort gekauft werden.
2.0  Den richtigen Fahrradtyp wählen
Ein wichtiger Bestandteil bei der Auswahl des neuen Mountainbikes ist immer, dass man sich als Anfänger bewusst ist, für welchen Einsatz es infrage kommen soll. So ist nicht jedes MTB notwendigerweise für das gewünschte Feld geeignet. Gerade wenn man sehr viel Querfeldein fahren oder im Gebirge durch Waldabhänge rasen möchte, werden ganz andere Anforderungen an das Bike gestellt. Deshalb ist es auch ein Sicherheitsfaktor, dass man das richtige Bike kauft. Ein Helm und sowie je nach Fahrgebiet und -stil weitere Schutzbekleidung dürfen ebenfalls nicht fehlen.
3.0  Preisliche Grenzen festlegen
Ein hochwertiges MTB Mountainbike ist immer mit einem entsprechenden Preis verbunden. Dies sollte jedem Neuling vor dem Kauf klar sein. Besonders wenn man den Sport ernsthaft betreiben möchte, wird ein Bike mit einem stabilen Rahmen, hochwertigen Bremsen und einer guten Gangschaltung benötigt. Wer ein Schnäppchen machen möchte, der sollte die Herbstmonate im Auge behalten. Ab Oktober leeren viele Händler ihre Lager mit Auslaufmodellen, so dass sich in diesen Zeiten zum Teil sehr hohe Rabatte erzielen lassen. Beliebte und bewährte MTB Marken sind z.B. Merida, Fuji oder Ghost
4.0  Zeit nehmen
Der Kauf eines MTB Mountainbikes ist eine langfristige Investition, die nicht leichtfertig getroffen werden sollte. Es ist in jedem Falle zu empfehlen, dass man sich vor dem Kauf ausreichend Zeit für Vergleichsangebote nimmt. WWichtig ist aber nicht nur die technische Ausstattung, auch das Design sollte gefallen, wenn das Mountainbike zu einem