Einbau  eines Elektro-Hinterrad-Antriebes an einem MTB-Trekkingrad-Crossrad

Hier gibt es eine Video-Einbauanleitung wie man sein MTB, Trekkingrad oder Crossrad mit einem Elektro-Antrieb nachrüsten kann. In diesem Beispiel wird ein MTB von Radon mit einem Elfei Hinterrad-Antrieb
von » Elektrofahrrad-Einfach ausgerüstet. Weitere technische Details siehe unter » Punkt 1.0

 




1.0  Technische Daten vom Umbau und benötigte Teile:

1.1  Hinterrad-Motor Bild-Tretsensor
Bürstenloser Bafang Motor 250 W, Unterstützung bis maximal  ca. 27 Km/h.
In den Unterstützung-Stufen  (ca. Werte) L= 15 Km/h, M= 21 km/h und H= 27 km/h.
Anfahrhilfe bis 6 Km/h.
1.2  Benötigte Teile
a)  Bürstenloser Bafang 250 W Hinterradmotor eingespeicht  
b)  ELFEi Controller (36 V 15 A) mit EB-Bus System 
c)  Tretsensor mit Magnetscheibe (siehe Bild 4)
d)  LED Display zur Steuerung der Motorunterstützung mit 5 Stufen
e)  2 Bremsgriffe mit Motorabschalter
f)  36 V Lithium-Ionen ELFEi Long Travel Akku mit 11,6 Ah und Ladegerät.
g)  Tretsensormagnete für Octalink und Hollowtech-Innenlager (2 Sätze)  
h)  Drehmomentstütze  Wichtig:
Für eine Hollowtech Kurbel Modelljahr 2011 werden mindestens 6 Tretsensormagnete
benötig damit eine gleichmäßige Unterstützung gegeben ist.
Für Scheibenbremsen gibt es jetzt auch Bremsgriffe von Magura mit Motorabschalter.
1.3 Innenlager
Falls Ihr Bike ein Tretlagergehäuse hat mit einer Gehäusebreite von 73 mm muss die
Magnetsscheibe entsprechend des Fotos ausgedreht werden, weil sonst der Kurbelarm
zu weit nach Außen kommt und die zweite Kurbelschraube nicht mehr auf die Hohlachse
drückt (nur bei Hollowtech-Innenlager).
Bild-Magnetscheibe
Scheibe ausdrehen auf 37 mm und 2 mm tief.